Neuigkeiten

Deutsch-Ungarisch Fachwörtersammlungen für Mathematik und Biologie

Ehemalige Schülerinnen und Schüler haben gemeinsam mit Frau Badhofer eine sehr nützliche Fachwörtersammlung für Mathematik und Biologie erstellt. Natürlich ist sie nicht vollständig, es gibt bestimmt noch etwas zu ergänzen, aber hilfreich ist sie in jedem Fall!
 
Hier geht's zum Download Mathematik 
 
Hier geht's zum Download Biologie 

OME Magazine Nummer 14 ist da!

 

 

 

 

 


Auf den Spuren der Titanic-Passagiere

Die 6B Klasse besuchte die TITANIC - Ausstellung. Es war sehr interessant, so viel über die Ereignisse rund um den Untergang dieses berühmten Schiffes zu erfahren! Da jede Schülerin/jeder Schüler die Identität eines Titanic Passagiers angenommen hatte, war es besonders berührend, am Ende festzustellen, ob man die Katastrophe überlebt hätte oder nicht.
 

Fotos


World Press Photo Ausstellung

Die Klasse 8B besichtigte die World Press Photo Exhibition im Néprajz Múzeum. Hanna Lena Tikk hat uns dazu folgendes zu erzählen: Jeder in unserer Klasse dachte, es sei eine „normale“ Ausstellung, so wie üblich in Museen. Doch wir merkten schnell, dass es sich hier um etwas Ernsteres handelte. Die Fotos waren sehr ungewöhnlich, natürlich auch schön, grausam, blutig, vielsagend und manchmal sogar witzig. Unsere Klasse war in Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe bekam ein kleines Heft, in dem Aufgaben zu den ausgestellten Fotos standen. Von diesen werde ich jetzt ein paar beschreiben:

1.Flüchtlinge überqueren einen Fluss; Vadim Ghirda, The Associated Press

Alles wird über den Fluss transportiert, sogar ein Paar Stiefel. Die Menschen flüchten bevor die Grenzen der Stadt geschlossen werden. Einer Frau wird geholfen, die Männer waten im Fluss.

2. Ein Attentat in der Türkei; Burha Ozbilici, AP 
 
Ein Mann ist im Mittelpunkt des Bildes. Er hält ein Gewehr in seiner ausgestreckten Hand. Hinter ihm liegt ein Mann am Boden.
 
3. Caretta Caretta (Schildkröte) verfangen im Netz; Francis Pérez
 
Dieses Foto ist nicht so brutal wie die anderen. Es erzählt aber auch von einem sehr wichtigen Thema, von der Umweltverschmutzung. Wir müssen auf unsere Meere mehr achtgeben, sagt uns das Foto der kleinen Schildkröte, die im riesigen Netz hilflos verfangen ist. Das sind nur Beispiele von den vielen Fotos, die wir gesehen haben und sie können nur einen Bruchteil davon zeigen, was wir gesehen haben, aber auch diese zeigen genauso wir die anderen in der World Press Photo Exhibition, was in der Welt um uns vor sich geht.
 

Hanna Lena Tikk, Klasse 8B

Fotos


Martinsfest

Wir gratulieren den Kindern der Klassen 1a und 1b und des Kindergartens zu ihrem ersten „offiziellen“ Auftritt im Rahmen unserer Schulgemeinschaft. Wie jedes Jahr im November feierten wir das Martinsfest mit einem Laternenumzug. Kinder, Eltern und LehrerInnen versammelten sich im Schulgarten um ein Lagerfeuer. Die Kinder erhellten den trüben Novembernachmittag mit ihren selbst gebastelten Laternen und mit ihrem Gesang. Die Gedichte und Lieder zu Ehren St. Martins wurden von den Kindern auf Deutsch vorgetragen. Bravo!
 

Fotos


Sportwettkämpfe mit Deutschübung

Gerda und Konrád Székely nahmen im Burgenland sehr erfolgreich an Triathlonwettkämpfen teil und konnten dabei auch die deutsche Sprache üben. Wir gratulieren herzlich!
 

Fotos


Erfolgreiche Spurensuche

Vierzehn geschichtsinteressierte Schülerinnen und Schüler aus unseren 6.- 8. Klassen gestalteten den Eröffnungsbeitrag des traditionellen „Österreichtages“ im Österreichischen Kulturforum in Budapest. Das diesjährige Motto lautete: „Österreich-Spuren in Ungarn“. Mit Unterstützung des Geschichtelehrers Ábel Riesz forschten die jugendlichen Historiker fleißig und wurden natürlich fündig. Mittels Kurzfilm, Power Point Präsentation, einer Kriminalgeschichte, Rollenspielen und Dialogen präsentierten sie auf unterhaltsame Weise ihre Ergebnisse. Ob das Publikum aufgepasst hatte, überprüften sie mittels eines Fragebogens und zwar mit einer ganz neuen Methode - über einen QR Code auf einem Blatt Papier mit den vier Antwortoptionen a, b, c, d. Wer darüber mehr wissen möchte, kann sich auf www.plickers.com informieren.

Zu Besuch beim ungarischen Fernsehen

Ein wenig hinter die Kulissen einer Fernsehstation durfte die Klasse 3a blicken. Der Lehrausgang zum ungarischen Fernsehsender MTVA, untergebracht in einem modernen Gebäude, hatte einiges zu bieten. Zu Beginn wurde den Schülerinnen und Schülern im hauseigenen Kinosaal die Geschichte des ungarischen Fernsehens in einer sehr gut aufbereiteten Dokumentation näher gebracht. Danach folgte ein Besuch im Studio einer Sportsendung. Dort erklärte die nette Begleitperson von MTVA alle Details, die bei einer solchen Produktion wichtig sind. Besonders spannend war natürlich auch der Kostümfundus des Fernsehsenders. Dort kann man sich übrigens die verschiedensten Kostüme für Anlässe aller Art ausleihen. Nach einer kurzen Führung durch das Haus produzierten die Kinder ihre eigene kleine Nachrichtensendung. Von der Kamera bis zur Tontechnik konnte in einem Studio alles ausprobiert werden. Als Erinnerung bekamen wir eine DVD der 3a Produktion mit in die Schule. Die Kinder bedankten sich bei ihrer Lehrerin Tóthné Béres Valéria sehr herzlich für die Organisation dieses sehr interessanten Lehrausgangs. Begeistert zeigten sich auch Klassenlehrer Stefan Jug-Ulbing und die Ungarischlehrerin Bencsik Kata.